2. Tour de Eisdiele

Am 28.07. trafen sich einige Schwieberdinger Judoka um 10:30 Uhr in Schwieberdingen beim Lidl. Zuerst ging es nach Hemmingen. Da wir eine halbe Stunde zu früh dort waren, spielten wir UNO, bis die Eisdiele um 12:00 Uhr endlich öffnete.

Danach ging es weiter nach Ditzingen. Da unsere Karten nicht genau genug waren, fuhren wir in die Richtung, in der wir Ditzingen vermuteten (im Zick-Zack über die Felder). Als wir fast in Ditzingen waren, fing es an zu regnen. Als wir bei der Eisdiele ankamen hörte der Rege endlich auf.

Nach einer weiteren Portion Eis ging es wie schon zuvor im Zick-Zack über die Felder zurück nach Schwieberdingen. Trotz Erschöpfung gab es noch eine Trainingseinheit.

Hier noch einige lustige Bemerkungen von unserer Radtour:

  • Talida (es regnet): „Oh! Jetzt hab ich Wassereis.“
  • (Markus labert die ganze Zeit) Iris: „Hat jemand ein Stück Schnur? Die können wir dann durch seine Zahnspange fädeln und zuknoten.“

Von Talida Schwarz

Veröffentlicht unter Berichte | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für 2. Tour de Eisdiele

Mattenabbau und Mattenaufbau

Die Judoabteilung hat Anfang der Sommerferien nach dem Training wie jedes Jahr die Matten im Mehrzweckraum der Felsenberghalle abgebaut, damit der Hausmeister den Raum Grundreinigen kann. Wir bedanken uns bei den Kindern und Jugendlichen der Dienstagsgruppe, die dieses Jahr das Los des Abbaus hatten.

Am Mittwoch drauf, haben drei Trainer der Abteilung die Matten nach der hausmeisterlichen Grundreinigung wieder aufgebaut. Auch hierfür bedankt sich die Abteilung.

Es fielen hierbei erhebliche Beschädigungen der Mattenfläche auf.

Darum möchten wir auf diesem Wege nochmals alle Nutzer des Mehrzweckraums bzw. der Mattenfläche darauf hinweisen, dass das Betreten der Matten mit Schuhen, bedeutet, Straßenschuhen, Gymnastikschuhen oder sonstigen Schuhwerk, unmittelbar zu Beschädigungen führt. Wir rufen deshalb alle Nutzer auf, die Matte nicht mit Schuhen, sondern nur Barfuß oder mit Socken zu betreten.

Die Abteilung Judo ist abhängig von einer intakten Mattenfläche.

Beschädigungen der Matte können im schlimmsten Fall zu Verletzungen der Judokas führen.

Wir danken für das Verständnis und hoffen keine weiteren Beschädigungen feststellen zu müssen.

Veröffentlicht unter Berichte | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Mattenabbau und Mattenaufbau

Turnier Götzens Eiserne Hand 2011

Am Wochenende fand in Möckmühl das alljährliche Turnier, Götzens Eiserne Hand statt.

11 Kinder und Jugendliche des TSV Schwieberdingen gingen auf die Matte.

In der Altersklasse der u12 machten Hagen Meyer -34 Kg und Felix Heim -40 Kg den Anfang. Hagen Meyer hatte zwei Kämpfe in denen er sich leider nicht durchsetzen konnte und schied leider aus. Felix Heim der in seinem ersten Turnier startete zeigte in seinen kämpfen sehr gute Leistungen, konnte jedoch noch keinen der Kämpfe für sich entscheiden. Er zeigte jedoch viel Potenzial.

Bei den Mädchen der u12 machte Laura Meyer den Anfang die in ihrer Gewichtsklasse -44 Kg keine Gegnerin hatte, so dass sie in der nächst höheren startete. Gemeinsam mit Elisa Oßwald macht die beiden Mädels die -48 Kg unsicher. Elisa und Laura kämpften beide sehr gute Kämpfe, und trafen schließlich aufeinander. Das teaminterne Duell konnte Elisa für sich entscheiden. Mit einem ersten Platz für Elisa Oßwald und einem dritten Platz für Laura Meyer war die Medaillenausbeute sehr gut.

Bei den Jungs der U14 gingen Rainer Haug und Marc Moser an den Start. Rainer Haug konnte souverän alle seine Gegner bezwingen und gewann das Turnier. Marc Moser der alle seine Gegner im Boden bezwang, musste sich nur einem Gegner geschlagen geben. Er erreichte den phänomenalen 2. Platz in seinem 2. Turnier.

In der Altersklasse der u17 gingen für Schwieberdingen gleich 4 Leute auf die Matte. Tobias Bartsch machte den Anfang -55kg. In einer schwer besetzten Gewichtsklasse zeigte Tobi trotz gesundheitlicher Probleme gute Kämpfe und konnte noch einen achtbaren 5. Platz herausholen. Philipp Hohl -60Kg zeigte ebenfalls in einer stark besetzten Gewichtsklasse gute Kämpfe. Leider hatte er ein wenig Pech, sodass er sich mit 7. Platz befriedigen musste.

Bei den Mädels dieser Altersstufe bestätigten Iris Gossing -57 Kg und Talida Schwarz -48 Kg ihre guten Trainingsleistungen. Iris kämpfte sehr konzentriert und verbissen, musste sich aber im Halbfinale einer späteren Finalteilnehmerin geschlagen geben. Mit einem tollen 3. Platz im 3. Turnier kann sie stolz sein.

Talida Schwarz dominierte ihre Gewichtsklasse. Leider hatte sie nur eine Gegnerin, die sie jedoch umso spektakulärer von den Beinen holte und sich die Goldmedaille sicherte. Anschließend kämpfte Talida mit ihren 15 Jahren bei den Frauen noch mit. Leider hatte sie auch hier nur eine Gegnerin, vor der sie jedoch so Respekt hatte, dass sie schnell geworfen wurde. Sie bekam noch eine Silbermedaille.

Die Schwieberdinger Judokas lieferten in Möckmühl eine saubere Leistung ab, die Eltern und Trainer waren sehr stolz auf ihre Schützlinge.

Weiter so!!!

Veröffentlicht unter Bilder, Turniere | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Turnier Götzens Eiserne Hand 2011

Gürtelprüfung vom 28.06.2011

Am Dienstag den 28.06.2011 legten 7 Schwieberdinger Judoka erfolgreich eine Gürtelprüfung ab.

Tim Gossing, Marius Burchert und Kyra Schwarz machten den Anfang. Alle drei legten ihre erste Prüfung zum weiß-gelben Gürtel ab. Sie zeigten die erlernten Würfe und Haltegriffe gekonnt und dürfen Stolz auf ihre Leistungen sein.

Für Rainer Haug und Iris Gossing war die Aufgabe schon eine größere, legten sie doch die Prüfung zum grünen Gürtel ab. Die Würfe, wie auch die Hebeltechniken, zeigten beide gekonnt. Auch in dem neuen Prüfungsfach Kata, die Kunst des Werfens, in dem es darum geht, nach fest vorgelegten Bewegungsmustern zu agieren und zu werfen leisteten sie sich keine Nachlässigkeiten, sodass sie nun verdient den grünen Gürtel tragen dürfen.

Talida Schwarz und Tobias Bartsch demonstrierten für den blauen Gürtel ihr Programm. Eine Auswahl von komplexen und spektakulären Wurftechniken. Im Boden galt es, Würgetechniken zu demonstrieren. Auch in der Kata zeigten beide, dass sie lange Zeit für die Prüfung trainiert haben. Somit war es die Prüfer Fabian Staber und Christian Coman eine Freude, den beiden die Urkunde zum blauen Gürtel zu überreichen.

Die Abteilung Judo ist sehr Stolz auf unseren fleißigen Nachwuchs. Weiter so!

Veröffentlicht unter Berichte | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Gürtelprüfung vom 28.06.2011

Judoka aus Vaux le Penil zu Besuch in Schwieberdingen

Vom 2. bis 5. Juni hatten die Schwieberdinger Judokas Besuch aus der Partnergemeinde Vaux le Penil.

Der sportliche Austausch der inzwischen seit 26 Jahren besteht, war auch in diesem Jahr einer der Höhepunkte im Jahresprogramm der Judoabteilung. Unsere Freunde kamen mit 22 Mann, welche alle privat in Gastfamilien untergebracht waren. Bei bestem Wetter verbrachten wir den Freitag im Erlebnispark Tripsdrill. Sowohl unsere Gäste, als auch die deutschen Judokas erlebten tolle gemeinsame Stunden.

Der Samstag stand dann ganz im Mittelpunkt des sportlichen Austausches. Wir begannen den Tag mit einem gemeinsamen Training. Dabei waren alle Franzosen, so wie deutsche Judokas im Alter von 7-60 Jahren auf der Matte. Es wurden neue Wettkampftechniken vermittelt die anschließend beim Randori ausprobiert werden konnten. Für unsere Jüngsten war dies ein grandioses Erlebnis mit vielen Eindrücken.

Nachmittags feierten wir dann ein gemeinsames Grillfest auf der Pfarrwüste. Bei einer sehr gut erklärten Wanderung zu den Schwieberdinger Höhlen, erfuhren wir alles über die Flora und Fauna sowie über die Besiedelungsgeschichte von Schwieberdingen.

Mit einem gemeinsamen Fußballspiel alt gegen jung ließen wir diesen Tag ausklingen.

Am Sonntag hieß es dann Au Revoir. Nach der Verabschiedung am Vaux le Penil Platz ging ein erlebnisreiches Wochenende zu Ende.

Vielen Dank an alle Helfer und Gastgeber die für das Gelingen und die schönen Stunden beigetragen haben!

Von Thomas Röhm

Veröffentlicht unter Berichte, Bilder | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Judoka aus Vaux le Penil zu Besuch in Schwieberdingen

Filderpokalturnier U12 2011

Nach dem Training mit den Freunden aus Vaux Le Penil gingen Laura Meyer und Elisa Oßwald noch zum Filderpokalturnier in Leinfelden zum kämpfen.

 

Laura Meyer musste dieses Mal eine Gewichtsklasse höher kämpfen. Mit knappen 41 Kg hatte sie -44Kg eine ordentliche Aufgabe die sie gut meisterte.

Ihre erste Gegnerin war ihre Kontrahentin aus dem Finale der Nordwürttembergischen Meisterschaften von der Kampfsportschule Bölling. Wie beim letzten Aufeinandertreffen der Beiden war es ein spannender und fesselnder Kampf. Keine der Beiden konnte bis kurz vor Kampfende eine Wertung erzielen. Etwa 25 Sekunden vor Schluss erzielte Lauras Gegnerin leider eine Wertung, die Laura trotz intensivster Bemühungen in der Kürze der Zeit nicht mehr aufholen konnte.

Im zweiten Kampf traf Laura auf Lehmann vom TSV Leinfelden. Laura dominierte den Kampf und konnte verdient eine große Wertung erzielen. Diesen Punktevorsprung schaukelte sie gekonnt über die Zeit.

Die Finalrunde in greifbarer Nähe.

Mit Gehrung aus Tübingen hatte Laura keine einfache Aufgabe zugesprochen bekommen. Anfänglich konnte Laura auf Augenhöhe mit der starken Tübingerin kämpfen. Zeitweise sah es sogar danach aus, dass Laura die Oberhand gewinnen könnte, bis sie sich bei einer Aktion ihrer Gegnerin am Arm verletzte. Mit dieser Verletzung konnte sich Laura daraufhin nicht mehr aus einem Haltegriff befreien.

Somit schied Laura aus und wurde trotzdem verdient 5.

Trotz ihres tapferen Einsatzes war heute einfach das Quäntchen Glück nicht auf ihrer Seite.

 

Elisa Oßwald hatte in ihrer Gewichtsklasse -48 Kg an diesem Tag beste Karten, war doch ihre Erzrivalen aus Sindelfingen nicht am Start.

Mit Stollsteiner aus Leinfelden, ebenfalls eine altbekannte hatte Elisa leichtes Spiel. Nach nur wenigen Sekunden konnte sie ihre Gegnerin mit einer Innensichel von den Beinen hohlen und den Kampf gewinnen.

Im zweiten Kampf durfte Elisa ebenfalls gegen eine bekannte Gegnerin antreten. Renz aus Tübingen lieferte Ihr schon eher so etwas wie einen Kampf. Obwohl Elisa den Kampf klar beherrschte und ihrer Gegnerin keine Chance zuließ, konnte sie erst gegen Ende eine große Wertung durch ihre Spezialtechnik, einen Fußwurf, erzielen.

Diesen Punktvorsprung konnte sie die übrige Kampfzeit gut verteidigen. Elisa gewinnt verdient den Filderpokal.

 

Anschließend ging es dann noch auf das Sommerfest der Abteilung Judo um gemeinsam mit unseren Gästen aus Frankreich die guten Leistungen gebührend zu feiern.

Veröffentlicht unter Berichte, Turniere | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Filderpokalturnier U12 2011

Talida Schwarz gewinnt das Kappelbergturnier 2011

Zuerst war an diesem Tag Iris Gossing -57 Kg dran.

In ihrem 2. Turnier ihrer bisherigen Kampflaufbahn konnte sie gegen Meles vom PSV Aalen an ihre Leistungen aus dem letzten Turnier anknüpfen. Mit einem dominanten Griff begann Iris Siegeszug. Souverän brachte Iris ihre Gegnerin aus dem Kampfkonzept und konnte nach kurzer Zeit durch eine sehenswerte Fußtechnik den Kampf für sich entscheiden.

Im Einzug ins Finale hatte Iris die spätere 1. Platzierte von der Sportschule Kustusch zur Gegnerin.
Leider spielte diese in einer anderen Liga, sodass Iris nach kürzester Zeit verlor.

Im Kampf um Platz 3. traf sie wie bereits beim Rosensteinpokal in Heubach auf Schmid vom JZ Heubach. Auch dieses Mal fand Iris nicht die richtigen Mittel um sich gegen die Kaderathletin durchzusetzen. Iris erreichte den trotzdem zufriedenstellenden 5. Platz.

Talida Schwarz durfte als zweite Schwieberdingerin in das Turnier starten.

Im Poolsystem galt es zuerst eine solide Grundlage für die spätere K.O. Runde zu schaffen.
Im ersten Kampf gegen Zirkelbach aus Steinheim bahnte sich schon an, dass Talida an diesem Tag schwer zu schlagen sein wird. Überlegen bezwang sie Zirkelbach aus Steinheim mit einem Fußwurf.

Der zweite Kampf um den Pool Sieg gegen Wiedmann vom VFL Sindelfingen sollte Talidas härtester an diesem Tag werden. Die deutlich leichtere Gegnerin lieferte sich mit Talida ein ausgeglichenes Duell. Beide Kämpferinnen kamen lange Zeit nicht über den Griffkampf hinaus, keine konnte Akzente setzen. Talida ließ jedoch nicht locker und erzielte durch ihre Spezialtechnik eine kleine Wertung, die für die Sindelfingerin nicht mehr aufzuholen war.

So zog Talida als Poolsiegerin in die weitere Runde ein.

Gegen die zweite der beiden Zirkelbach Schwestern hatte Talida anfangs Schwierigkeiten. Sie fand nicht direkt in den Kampf. Dies änderte sich jedoch mit zunehmender Länge des Kampfes und Talida bezwang ihre Gegnerin mit einer wunderschönen Fußtechnik.

Finale!

Im Finale gegen Fieweger vom VFL Kirchheim startete Talida klar dominant. Aufgrund einer Unachtsamkeit geriet sie jedoch in einen Wazari Rückstand. Nun half nur noch die Flucht nach vorne.
Talida bombardierte ihre Gegnerin mit Angriffen und ließ ihrerseits keinerlei Bodenkampf zu, da dies die Spezialität der Gegnerin war. Dieser zermürbende Taktik konnte sich die Kirchheimerin gegen Ende nicht mehr erwehren. Mit einer Verzweiflungsaktion versuchte Fieweger den steten Aktionen von Talida etwas entgegenzusetzen, was Talida sofort nutzte und die Gegnerin souverän und verdient mit einem Fußwurf auf den zweiten Platz verwies.

Mit dieser Glanzleistung gewinnt Talida das Kappelbergturnier 2011 in Fellbach.

Veröffentlicht unter Bilder, Turniere | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Talida Schwarz gewinnt das Kappelbergturnier 2011