IT im Glaspalast – Schwieberdingen ist mit von der Partie

Über 1000 Judoka standen am Wochenende im Glaspalast Sindelfingen beim internationalen Turnier auf der Matte. Genügend Gegner und zwei ereignisvolle Tage für die Schwieberdinger Judoka, die auch kräftig mitmischen wollten!

Beginnen wir mit dem Samstag: in der Altersklasse unter 11 Jahren traten Michail, Diana und Nela an.

Michail konnte sich zweimal nicht gegen seine Gegner durchsetzen und gewann hauptsächlich an Erfahrung. Auch Diana verlor ihre beiden Kämpfe und schied somit leider vorzeitig aus.

Nela hingegen – als eine der jüngsten in der Altersklasse – konnte die zwei ersten Kämpfe für sich entscheiden und fand sich plötzlich im Halbfinale wieder. Dort traf sie auf eine deutlich ältere und stärkere Gegnerin und verlor leider diesen Kampf. Im Kampf um Platz 3 hielt sie gut mit, kämpfte bis zuletzt um jeden Punkt und unterlag schließlich einer deutlich größeren Gegnerin. Somit errang Nela den 5. Platz.

Eugen, unser Kämpfer in der Altersklasse unter 15 Jahren, verlor den ersten Kampf trotz großer Arbeitsbereitschaft und guter Ansätze. In der zweiten Begegnung erkämpfte er sich einen deutlichen Sieg, wo er erst mit einer kleinen Wertung vorlegte und dann mit einer Hüfttechnik klar gewann. Im dritten Kampf war Eugen vom Pech verfolgt: erst fällt er unglücklich in Rückstand und kassiert dann eine Strafe nach der anderen. Über die Zeit rettete sich Eugens Gegner in einen knappen Sieg. Damit war für Schwieberdingen leider nur der 7. Platz drin.

Rainer hatte in der U21 einen sehr starken ersten Gegner aus dem luxemburgischen Nationalkader. Ein schwerer Kampf wurde leider verloren und aufgrund des Wettkampfmodus schied Rainer schon nach einem Kampf aus.

Am Sonntag ging es für die unter 13-Jährigen los. Noah schied nach zwei starken Gegnern, einer davon kam aus Ungarn, leider aus dem Kampf um die Medaillen aus. Nick errang an einem für ihn schlechten Tag den 5. Platz im Pool, nachdem er alle vier Kämpfe verloren hatte.

Elli hatte leider kein besseres Los und traf gleich im ersten Kampf gegen eine Athletin von Großhadern, der sie unterlag. Im zweiten Kampf unterlag sie ihrer Gegnerin durch eine Kontertechnik, der sich nicht entgehen konnte.

Polina errang sich eine Führung im ersten Kampf und unterlag letztendlich leider doch. Im zweiten Kampf nagelte Polina ihre Gegnerin am Boden fest und entschied diesen für sich. Der dritte Kampf ging wiederum an ihrer Gegnerin, die mit einer schönen Technik klar gewann. Der 7. Platz geht an Polina.

Auch Timm wurde Siebter: Er warf im ersten Kampf seinen Gegner und wurde daraufhin aber festgenagelt. Den zweiten Kampf gewann Timm mit einem starken Haltegriff nach eine starken Technik. Im dritten Kampf unterlag er, ähnlich wie Elli, durch eine Kontertechnik.

Ein anstrengendes Turnier geht vorbei und nächstes Jahr schlagen wir stärker zu!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für IT im Glaspalast – Schwieberdingen ist mit von der Partie

Steppipokal in Steinheim

Wie jedes Jahr fand auch vergangenes Wochenende wieder das Turnier um den Steppipokal in Kirchberg/Murr statt. DianaNelaMaximilianJulianLeon und Michail gingen für den TSV Schwieberdingen auf die Matte.

Ladies first: Diana konnte sich in ihrem ersten Kampf souverän mit Ippon gegen ihre Gegnerin durchsetzen. Nach diesem doch kräftezehrenden Kampf fehlte Diana die Kraft sich auch in den anschließenden beiden Begegnungen durchsetzen zu können. Somit verlor sie leider und errang doch den 3. Platz.

Nela wurde in einer höheren Gewichtsklasse eingewogen als sonst. All ihre Gegnerinnen waren mindestens einen guten Kopf größer. Dennoch konnte Nela ihre ersten beiden Kämpfe mit Leichtigkeit gewinnen und stand im dritten Kampf einer mindestens ebenbürtigen Gegnerin gegenüber. Es war ein harter Kampf, doch Nela konnte ihre Gegnerin mit einer starken Technik am Boden festnageln. Somit sicherte sie sich einen starken ersten Platz.

Jetzt die Jungs: Maximilian zeigte vollen Einsatz, kämpfte in den ersten Kämpfen die volle Kampfzeit und verlor unglücklich durch Kampfrichterentscheidung. Im letzten Kampf verlor er leider noch gegen den späteren Erstplatzierten. Somit kam er auf den 4. Platz. Nächstes Mal ist sicher mehr drin! Julian hatte er bei seinem Debut gleich 4 Kämpfe. Klar unterlag er seinen Gegnern, das ist aber auf mangelnde Erfahrung zurückzuführen. Julian machte einen sehr guten Eindruck und wird mit mehr Erfahrung beim nächsten Mal auch mehr als den 5. Platz rausholen können. Leon konnte im ersten Kampf seine Technik leider nicht entscheidend zum Einsatz bringen. Somit kam es zum Schiedsrichterentscheid, der zugunsten Leon’s Gegner ausfiel. In den Kämpfen danach sicherte er sich den zweiten Platz mit zwei schnellen und sehr überzeugenden Siegen. Michail musste gleich doppelt antreten am Wochenende: Nachdem die erste Runde nicht so gut lief und es zu einer Wiederholung aller Begegnungen kam, konnte sich Michail doch noch durchsetzen und sich den zweiten Platz sichern. Noah konnte sich souverän mit drei Siegen den ersten Platz sichern – starke Leistung! Henrik und Philipp konnten sich bei nicht gegen ihre Gegner durchsetzen. Sie gewannen vor allem an Erfahrung und errangen beide den vierten Platz!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Steppipokal in Steinheim

Landesliga Nord – 1. Kampftag

Unsere Männermannschaft trat am vergangen Sonntag zum ersten Kampftag zur Landesliga Nord in der KSV Arena in Esslingen an! Die Aufstellung wies krankheits- und verletzungsbedingt einige Lücken auf, sodass die Mannschaft unterbesetzt, mit 5 von mindestens 7 Kämpfern antrat. Somit gingen die Kämpfe -60kg und -81kg von vorneherein an die gegnerischen Mannschaften. Motiviert hatten alle das angemeldete Gewicht – die Klasse -90kg war doppelt besetzt, also waren die Männer in den oberen Gewichtsklassen recht variabel einsetzbar und wenigsten konnten wir hier, Lücken ausgleichen, falls nötig.

In der ersten Begegnung ging es gegen den PSV Aalen. Kevin, Rainer und Christopher konnten ihre Gegner gekonnt in Schach halten und besiegen. Vor allem Kevin hat ein sehr gutes Debüt bei den Männern gemacht und bewies, dass auch – trotz seines jungen Alters – mit ihm zu rechnen ist. Markus und Johannes unterlagen ihren Gegnern aus Aalen leider – somit verloren die Schwieberdinger 4:3. Gegen Herrenberg ging es leider nicht besser weiter. Taktisch bestmöglich aufgestellt traten alle auf die Matte. Nur Rainer konnte sich durchsetzen und siegen. Im Kampf +100kg musste sich Christopher des großen Gewichtunterschieds geschlagen geben und verletzte sich unglücklich an der Schulter. So ging diese Begegnung mit 6:1 an Herrenberg. Als nächste ging es gegen Bietigheim. Hier konnte nur Rainer einen Punkt sichern, Christopher gab seinen Kampf verletzungsbedingt ab. In der Begegnung gegen Fellbach jedoch trat er nochmal an und konnte einen Sieg holen, nachdem er frühzeitig in Führung ging und diese taktisch über die Zeit brachte. Außerdem konnte gegen Fellbach auch Markus einen Punkt sichern. Auch diese Begegnung verlor die Schwieberdinger Mannschaft 5:2, sodass sie nun am nächsten Kampftag, als letzter der Tabelle, um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Bis dahin liegt viel Trainingsarbeit vor Euch! Ihr schafft das!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Landesliga Nord – 1. Kampftag

Judosafari in der Felsenberghalle!

Vor zwei Wochen veranstalten wir eine Judosafari für unsere Kids! Bei einer Judosafari können die Kinder zeigen, was sie alles drauf haben. In die Bewertung fließen leichtathletische Fähigkeiten wie Rennen, Weitspringen und Medizinballweitwurf, ein kleiner Kreativwettbewerb, sowie ein JudoQuiz ein; Selbstverständlich darf auch ein Wettstreit über die Fähigkeiten in unserer Paradedisziplin Judo nicht fehlen! Den ganzen Tag wurde also gesportelt, gequizzt und Tassen wurden bemalt. Gleichzeitig konnten wir unsere kleine, interne Vereinsmeisterschaft austragen.

Zur Stärkung gab es zum Mittagessen Hot Dogs. Den Abschluss bildete ein Parcours in der großen Halle und selbstverständlich die Ehrung der Leistung unserer Kids!

Wir hatten sehr viel Spaß und möchten uns bei ALLEN Helfern bedanken, es war wie immer eine sehr gelungene Veranstaltung! Ein besonderer Dank geht an unsere liebe Nadine, die die Veranstaltung auf die Beine gestellt hat. Ohne Euch alle wäre eine so tolle Zusammenarbeit in unserer Abteilung nicht möglich und die wunderbaren Veranstaltungen würden uns und den Kindern nicht so viel Spaß bringen. DANKE!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Judosafari in der Felsenberghalle!

4 Schwieberdinger Judoka kämpfen um die Landesmeisterschaft!

In Pforzheim fand vergangenen Samstag die württembergische Einzelmeisterschaft U13 statt. Gleich vier Schwieberdinger Judoka standen, um die Landesmeisterschaft kämpfend, auf der Matte:

Fangen wir mit Polina an. Sie startete als Bezirks- und nordwürttembergische Meisterin in das Turnier. In ihre Gewichtsklasse hatte Polina nicht viele Gegnerinnen und eine von beiden verletzte sich schon beim Aufwärmen. Somit bestritt Polina einen Kampf, den sie souverän für sich entscheiden konnte. Somit war sie Landesmeistern! Mit viel Kampfeslust angereist, durfte sie noch einen Freundschaftskampf in der nächst höheren Gewichtsklasse -52kg machen und gewann auch diesen! Als verdiente Erstplatzierte beschloss sie das Turnier!

Franziska hatte an jenem Samstag weniger Glück und konnte sich in zwei Kämpfen leider nicht durchsetzen und landete auf dem 5. Platz. Dennoch konnte sie viel Erfahrung sammeln und wird beim nächsten Wettkampf noch besser vorbereitet sein!

Nick startete das erste Mal in einer höheren Gewichtsklasse. Den ersten Kampf konnte er noch mit Ippon für sich entscheiden, doch im zweiten Kampf fiel die Veränderung ins Gewicht! Lange konnte Nick sich gegen seinen Widersacher zur Wehr setzen, musste sich aber schließlich geschlagen geben. Auch den dritten Kampf konnte er nicht für sich entscheiden; Er wurde 7.

Noah war bei den nordwürttembergischen Meisterschaften verletzt ausgeschieden, wurde aber dennoch gesetzt! Zwei Kämpfe gewann Noah ganz abgeklärt und cool, im Halbfinale verlor er leider einen sehr ausgeglichenen Kampf durch eine kleine Unaufmerksamkeit. Das kleine Finale gewann er wieder stark und konzentriert. Damit stand Noah auf dem 3. Platz!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für 4 Schwieberdinger Judoka kämpfen um die Landesmeisterschaft!

Offene BaWü in Pforzheim

Am 5. Mai kam es in Pforzheim zu den offenen baden-württembergischen Meisterschaften. Selbstverständlich war auch Schwieberdingen vertreten:

Für Timm lief es dieses Wochenende nicht so gut. Nachdem er im Pool leider zwei Kämpfe nicht für sich entscheiden konnte, schied er letztlich verletzt aus dem Turnier aus.

Polina gab sich alle Mühe und konnte sich mit einem Sieg den dritten Platz sichern!

Elli hatte einen langen Wettkampftag vor sich. In ihrem Pool besiegten sich im ersten Durchgang alle gegenseitig. Das bedeutete, dass es noch einmal ausgekämpft werden würde: Im ersten Durchgang verlor Elli einen Kampf; die Revanche ließ sie mit Ippon als Siegerin von der Matte gehen. Bis zum Finale gewann Elli sonst alle Kämpfe souverän. Im Finale stand sie dann zum dritten Mal Coco Baur gegenüber und konnte sich keinen dritten Sieg sichern. Somit wurde sie äußerst verdient Vizemeisterin und brachte einen anstrengenden Wettkampf erfolgreich hinter sich.

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Offene BaWü in Pforzheim

Rundum eine erfolgreiche Meisterschaft

Am Sonntag, den 22.04.2018, fand in der Felsenberghalle Schwieberdingen die Nordwürttembergische Einzelmeisterschaften der Mädchen und Jungs unter 12 Jahren und die Nordwürttembergischen Mannschaftsmeisterschaften der Kinder unter 10 Jahren statt. Nach den Grußworten unseres stellvertretenden Bürgermeisters Sebastian Morschhäuser, konnte die Veranstaltung wie geplant ihren Lauf nehmen.

Unsere Mädels gingen zuerst an den Start: Polina wurde nach eine starken Leistung mit dem ersten Platz belohnt und ist somit Nordwürttembergische Meisterin! Bei Franziska lief es nicht ganz so rund: Sie kämpfte hart und konnte sich somit den vierten Platz sichern!

Bei den Jungs war leider kein erster Platz drin, die Konkurrenz war zu stark besetzt. Dennoch konnten sich Nick und Henrik mit turbulenten Kämpfen Plätze auf dem Treppchen sichern: Nick wurde Drittplatzierter und Henrik wurde mit dem 5. Platz belohnt. Noah hatte am Sonntag starke Kämpfe, aber leider kein Glück und schied vorzeitig aus. Alle Schwieberdinger Starter konnten sich an diesem Morgen für die bevorstehende Württembergische Meisterschaft qualifizieren! Herzlichen Glückwunsch dazu!

Ohne große Pause ging es schnell weiter mit der zweiten Veranstaltung an diesem Tag: die Nordwürttembergische Meisterschaft der Mannschaften der unter 10-jährigen!

Unsere Jungs lieferten sich starke Kämpfe, verloren aber leider gegen die Mannschaften der TSG Backnang und des VfL Sindelfingen jeweils mit 5:2 klar. Das bedeutet den 5. Platz!

Noch einmal geht unser besonderer Dank an alle Helfer, die uns bei dieser Doppelveranstaltung – egal ob mit Kuchenbacken, Bewirtung der Hallengäste, die EDV-Beschäftigten, Kampfrichtertischbesetzungen oder unsere Organisationstalente bei Auf- und Abbau – tatkräftig unter die Arme gegriffen haben.

DANKESCHÖN!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Rundum eine erfolgreiche Meisterschaft