Neue Perspektiven für die Jugend!

Am vergangenen Sonntag durften Timm und Noah nach Nürtingen zum U15 Perspektivkader und Kaderlehrgang. Fünfeinhalb Stunden vollgepackt mit 3 Trainingseinheiten standen auf dem Plan! Mit mehr als 70 jungen Judoka wurde sich aufgewärmt, geturnt und dann ging es ans Techniktraining. Wir sind stolz auf unsere zwei Nachwuchskämpfer, denen neue Perspektiven eröffnet werden. Harte Arbeit und viel Training haben sie dorthin gebracht und können sie noch weiterbringen. Stark Jungs!

 

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Neue Perspektiven für die Jugend!

Rosensteinpokal mit den Schwieberdinger Judoka!

Polina hatte in ihrer Gewichtsklasse leider keine Gegnerinnen und wurde so schnell zur Erstplatzierten erklärt! Dennoch gab es die Chance auf zwei Freundschaftskämpfe, die außer Konkurrenz waren. Den ersten verlor Polina leider, aber bei der zweiten Gegnerin konnte sie sich durchsetzen.

Nicht so viel Glück hatten Pauline und Leila: Beide verloren ihre ersten beiden Kämpfe und schieden beide aus. Beim nächsten Turnier werden sie sicher stärker auftreten können.

Lino dominierte seinen ersten Kampf, wurde aber leider gegengedreht. Deshalb verlor er seinen ersten Kampf. Der zweite Kampf war noch selbstbewusster und Lino konnte ihn stark für sich entscheiden. Im dritten Kampf stand er erneut einem Steinheimer Gegner gegenüber und wurde durch eine Bodentechnik bezwungen. Er wurde Fünfter.

Timm wurde zweimal von deutlich stärkeren Gegnern bezwungen und somit landete er auf dem 7. Platz!

Nun kam Eugen an die Reihe: Im ersten Kampf unterlag er noch, doch in der zweiten Begegnung bezwang er seinen Gegner unter Schmerzen – Eugen verletzte sich in diesem Kampf. Den dritten konnte er verletzungsbedingt nicht antreten, aber er wurde trotzdem Dritter!

Am Sonntag ging es dann weiter mit den Judoka unter 10 Jahren:

Nela traf im ersten Kampf ihre große Schwester Diana. Nach einigen Wurfeinsätzen von beiden Seiten, konnte sie ihre Stärke im Boden ausspielen und Diana festnageln. Die drei nachfolgenden Kämpfe gewann Nela souverän. Somit gab es erneut einen 1. Platz für sie!

Diana konnte sich nach dem Kampf gegen ihre Schwester in den folgenden Kämpfen direkt durchsetzen. Im dritten Kampf waren beide Mädels lange auf derselben Höhe. Ihre Gegnerin schaffte es eine kleine Wertung zu erzielen und brachte diese über die Zeit: 3. Platz für Diana!

Filippos erreichte einen starken zweiten Platz, weil er nie aufgab. Im ersten Kampf unterlag er noch, aber er konnte sich zurückkämpfen und sicherte sich so Silber!

Ben hatte sein erstes Turnier überhaupt: Sich von Kampf zu Kampf steigernd, unterlag er in den ersten zwei Kämpfen seinen Gegnern noch. Im dritten Kampf zeigte er aus welchem Holz er geschnitzt ist und brachte seinen kleine Wertung über die Zeit. So erreichte er einen guten 3. Platz!

Maximilian gewann alle seine Kämpfe sehr überzeugend und sicherte sich mit einer starken Leistung, absolut verdient, den 1. Platz!

Florian hatte leider keinen guten Tag. Er verlor erst dreimal und erhielt dann verletzungsbedingt ein Freilos. Er wurde mit dem 4. Platz belohnt!

Edward sicherte sich mit einem Sieg im Bodenkampf ebenfalls den 4. Platz.

Leon  gewann drei Kämpfe und errang ein Unentschieden und somit die Silbermedaille.

Michail setzte die Anweisungen seiner Trainer perfekt um und errang in 4 wunderbaren und souveränen Kämpfen den ersten Platz!

Insgesamt war es ein spannendes Wettkampfwochenende. Alle Kinder haben wirklich alles gegeben und vor allem gezeigt, wie sie sich weiterentwickeln! Die Kinder und Trainer haben sich sehr gefreut und sind natürlich auch stolz auf diese starken Leistungen! Weiter so!!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Rosensteinpokal mit den Schwieberdinger Judoka!

Starke Kids, absteigende Männer!

Noah und Leon dürfen nun stolz den 6. Kyu tragen, denn sie haben, obwohl sie das erste Mal zusammen geübt haben, eine blitzsaubere Prüfung abgelegt. Wir sind stolz zwei neue gelb-orange Gurte in unserer Gruppe zu haben!

Nicht so gut lief die Landesliga bei den Männern. Diesmal war die Mannschaft zwar breiter aufgestellt, aber die gewünschte Leistung konnte leider nicht abgerufen werden, denn um den Abstieg zu verhindern MUSSTE an diesem zweiten Kampftag jeder Kampf gewonnen werden. Im ersten Kampf gegen den JV Randori Stuttgart kam es leider nur zum 3:3 unentschieden. Die Siege holten Islam Madarov, Rainer Haug und Christopher Schätzle. Gegen die Spvgg Feuerbach gelang den dreien erneut ein Sieg. Tomas, Johannes und Kevin gaben ihr Bestes, dennoch konnten sie leider keine Punkte nach Hause holen. Da die Mannschaft in der untersten Gewichtsklasse immer noch unbesetzt war, ging dieser Kampf an Feuerbach. So ging die Begegnung 3:4 an Feuerbach. Als nächstes ging es gegen das JT Steinheim. Verletzungsbedingt geschwächt bekamen wir zwei Freilose. Islam und Rainer entschieden ihre starken Kämpfe mit gekonnten Bodentechniken! Johannes konnte seinem Gegner im Stand nichts entgegenbringen und versuchte ihn in einen Bodenkampf zu verwickeln, um ihn dort festzunageln. Leider ging der Plan nicht auf und somit ging noch ein dritter Punkt an Steinheim. Dennoch konnte die Schwieberdinger Mannschaft endlich den ersten Sieg verzeichnen: 4:3 für den TSV Schwieberdingen! Dann kam der KSV Esslingen: Hier sorgten erneut Rainer und Islam für die Punkte. Die anderen standen Gegnern gegenüber, denen sie mit aller Leidenschaft alles entgegensetzten und dennoch unterlagen. 5:2 für den KSV! Das bedeutete am Ende des Tages den letzten Platz in der Tabelle und somit den Abstieg in die Bezirksliga für die Schwieberdinger Mannschaft. Das klare Ziel heißt nun noch härter trainieren, um nächstes Jahr den direkten Wiederaufstieg zu schaffen!

Wir kommen nur stärker zurück!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Starke Kids, absteigende Männer!

Wieder viel los bei den Judoka!

Wir starten mit einem kleinen Nachtrag zum IT im Glaspalast Sindelfingen. Die unter 18-jähirgen Schwieberdinger Judoka sollen ja auch berücksichtigt werden: Andreas schied leider schon nach dem ersten Kampf aus, nachdem er von einem sehr dominanten Gegner besiegt worden war. Asadullah schied ebenfalls nach dem ersten Kampf aus, genau wie Kevin. Alle drei gaben ihr Bestes und wissen woran sie bis nächstes Jahr arbeiten müssen, um besser abzuschneiden.

Ein ereignisreiches Wochenende liegt hinter den Schwieberdinger Judoka: Timm war erfolgreicher Teilnehmer beim Jugendkampfrichterlehrgang in Heubach und darf sich jetzt Jugendkampfrichter nennen. Das bedeutet dass er bei den Kleinen auf die Matte darf und Entscheidungen treffen darf! Wir sind stolz auf einen unserer ersten Kampfrichter! Mach weiter so!

Elli und Polina waren als Medaillengewinner der BW EM zum Kaderlehrgang nach Offenburg mit Übernachtung eingeladen. Sie haben den ersten Schritt in Richtung Kader gemacht und wir sind auch auf Elli und Polina sehr stolz! Die beiden arbeiten im Training hart an ihrer Form und zeigen auf der Matte starke Leistungen; das bringt einen voran!

Dann fand auch noch das Sommerfest der Abteilung Judo statt. Man fand sich zum gemeinsamen Wandern bei wunderbarem Wetter ein. Nach dem Marsch durch Schwieberdinger Flora und Fauna fand man sich auf der Pfarrwüste ein um gemeinsam bei familiärer Atmosphäre zu grillen, Salate zu genießen und auch das ein oder andere süße Stückchen zu verdrücken!

Die U10 Mixed Mannschaft startete auch noch am Wochenende: Die Begegnungen endeten gegen JS Roman Baur 1:6 und 2:5 und gegen JZ Heubach 3:4 und 1:6. Gegen beide gegnerische Mannschaften war es schwer sich durchzusetzen, aber es verletzte sich niemand und wunderschöne Kämpfe zu sehen und viel Erfahrung zu sammeln gilt auch als Erfolg!

Was für ein Wochenende!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Wieder viel los bei den Judoka!

IT im Glaspalast – Schwieberdingen ist mit von der Partie

Über 1000 Judoka standen am Wochenende im Glaspalast Sindelfingen beim internationalen Turnier auf der Matte. Genügend Gegner und zwei ereignisvolle Tage für die Schwieberdinger Judoka, die auch kräftig mitmischen wollten!

Beginnen wir mit dem Samstag: in der Altersklasse unter 11 Jahren traten Michail, Diana und Nela an.

Michail konnte sich zweimal nicht gegen seine Gegner durchsetzen und gewann hauptsächlich an Erfahrung. Auch Diana verlor ihre beiden Kämpfe und schied somit leider vorzeitig aus.

Nela hingegen – als eine der jüngsten in der Altersklasse – konnte die zwei ersten Kämpfe für sich entscheiden und fand sich plötzlich im Halbfinale wieder. Dort traf sie auf eine deutlich ältere und stärkere Gegnerin und verlor leider diesen Kampf. Im Kampf um Platz 3 hielt sie gut mit, kämpfte bis zuletzt um jeden Punkt und unterlag schließlich einer deutlich größeren Gegnerin. Somit errang Nela den 5. Platz.

Eugen, unser Kämpfer in der Altersklasse unter 15 Jahren, verlor den ersten Kampf trotz großer Arbeitsbereitschaft und guter Ansätze. In der zweiten Begegnung erkämpfte er sich einen deutlichen Sieg, wo er erst mit einer kleinen Wertung vorlegte und dann mit einer Hüfttechnik klar gewann. Im dritten Kampf war Eugen vom Pech verfolgt: erst fällt er unglücklich in Rückstand und kassiert dann eine Strafe nach der anderen. Über die Zeit rettete sich Eugens Gegner in einen knappen Sieg. Damit war für Schwieberdingen leider nur der 7. Platz drin.

Rainer hatte in der U21 einen sehr starken ersten Gegner aus dem luxemburgischen Nationalkader. Ein schwerer Kampf wurde leider verloren und aufgrund des Wettkampfmodus schied Rainer schon nach einem Kampf aus.

Am Sonntag ging es für die unter 13-Jährigen los. Noah schied nach zwei starken Gegnern, einer davon kam aus Ungarn, leider aus dem Kampf um die Medaillen aus. Nick errang an einem für ihn schlechten Tag den 5. Platz im Pool, nachdem er alle vier Kämpfe verloren hatte.

Elli hatte leider kein besseres Los und traf gleich im ersten Kampf gegen eine Athletin von Großhadern, der sie unterlag. Im zweiten Kampf unterlag sie ihrer Gegnerin durch eine Kontertechnik, der sich nicht entgehen konnte.

Polina errang sich eine Führung im ersten Kampf und unterlag letztendlich leider doch. Im zweiten Kampf nagelte Polina ihre Gegnerin am Boden fest und entschied diesen für sich. Der dritte Kampf ging wiederum an ihrer Gegnerin, die mit einer schönen Technik klar gewann. Der 7. Platz geht an Polina.

Auch Timm wurde Siebter: Er warf im ersten Kampf seinen Gegner und wurde daraufhin aber festgenagelt. Den zweiten Kampf gewann Timm mit einem starken Haltegriff nach eine starken Technik. Im dritten Kampf unterlag er, ähnlich wie Elli, durch eine Kontertechnik.

Ein anstrengendes Turnier geht vorbei und nächstes Jahr schlagen wir stärker zu!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für IT im Glaspalast – Schwieberdingen ist mit von der Partie

Steppipokal in Steinheim

Wie jedes Jahr fand auch vergangenes Wochenende wieder das Turnier um den Steppipokal in Kirchberg/Murr statt. DianaNelaMaximilianJulianLeon und Michail gingen für den TSV Schwieberdingen auf die Matte.

Ladies first: Diana konnte sich in ihrem ersten Kampf souverän mit Ippon gegen ihre Gegnerin durchsetzen. Nach diesem doch kräftezehrenden Kampf fehlte Diana die Kraft sich auch in den anschließenden beiden Begegnungen durchsetzen zu können. Somit verlor sie leider und errang doch den 3. Platz.

Nela wurde in einer höheren Gewichtsklasse eingewogen als sonst. All ihre Gegnerinnen waren mindestens einen guten Kopf größer. Dennoch konnte Nela ihre ersten beiden Kämpfe mit Leichtigkeit gewinnen und stand im dritten Kampf einer mindestens ebenbürtigen Gegnerin gegenüber. Es war ein harter Kampf, doch Nela konnte ihre Gegnerin mit einer starken Technik am Boden festnageln. Somit sicherte sie sich einen starken ersten Platz.

Jetzt die Jungs: Maximilian zeigte vollen Einsatz, kämpfte in den ersten Kämpfen die volle Kampfzeit und verlor unglücklich durch Kampfrichterentscheidung. Im letzten Kampf verlor er leider noch gegen den späteren Erstplatzierten. Somit kam er auf den 4. Platz. Nächstes Mal ist sicher mehr drin! Julian hatte er bei seinem Debut gleich 4 Kämpfe. Klar unterlag er seinen Gegnern, das ist aber auf mangelnde Erfahrung zurückzuführen. Julian machte einen sehr guten Eindruck und wird mit mehr Erfahrung beim nächsten Mal auch mehr als den 5. Platz rausholen können. Leon konnte im ersten Kampf seine Technik leider nicht entscheidend zum Einsatz bringen. Somit kam es zum Schiedsrichterentscheid, der zugunsten Leon’s Gegner ausfiel. In den Kämpfen danach sicherte er sich den zweiten Platz mit zwei schnellen und sehr überzeugenden Siegen. Michail musste gleich doppelt antreten am Wochenende: Nachdem die erste Runde nicht so gut lief und es zu einer Wiederholung aller Begegnungen kam, konnte sich Michail doch noch durchsetzen und sich den zweiten Platz sichern. Noah konnte sich souverän mit drei Siegen den ersten Platz sichern – starke Leistung! Henrik und Philipp konnten sich bei nicht gegen ihre Gegner durchsetzen. Sie gewannen vor allem an Erfahrung und errangen beide den vierten Platz!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Steppipokal in Steinheim

Landesliga Nord – 1. Kampftag

Unsere Männermannschaft trat am vergangen Sonntag zum ersten Kampftag zur Landesliga Nord in der KSV Arena in Esslingen an! Die Aufstellung wies krankheits- und verletzungsbedingt einige Lücken auf, sodass die Mannschaft unterbesetzt, mit 5 von mindestens 7 Kämpfern antrat. Somit gingen die Kämpfe -60kg und -81kg von vorneherein an die gegnerischen Mannschaften. Motiviert hatten alle das angemeldete Gewicht – die Klasse -90kg war doppelt besetzt, also waren die Männer in den oberen Gewichtsklassen recht variabel einsetzbar und wenigsten konnten wir hier, Lücken ausgleichen, falls nötig.

In der ersten Begegnung ging es gegen den PSV Aalen. Kevin, Rainer und Christopher konnten ihre Gegner gekonnt in Schach halten und besiegen. Vor allem Kevin hat ein sehr gutes Debüt bei den Männern gemacht und bewies, dass auch – trotz seines jungen Alters – mit ihm zu rechnen ist. Markus und Johannes unterlagen ihren Gegnern aus Aalen leider – somit verloren die Schwieberdinger 4:3. Gegen Herrenberg ging es leider nicht besser weiter. Taktisch bestmöglich aufgestellt traten alle auf die Matte. Nur Rainer konnte sich durchsetzen und siegen. Im Kampf +100kg musste sich Christopher des großen Gewichtunterschieds geschlagen geben und verletzte sich unglücklich an der Schulter. So ging diese Begegnung mit 6:1 an Herrenberg. Als nächste ging es gegen Bietigheim. Hier konnte nur Rainer einen Punkt sichern, Christopher gab seinen Kampf verletzungsbedingt ab. In der Begegnung gegen Fellbach jedoch trat er nochmal an und konnte einen Sieg holen, nachdem er frühzeitig in Führung ging und diese taktisch über die Zeit brachte. Außerdem konnte gegen Fellbach auch Markus einen Punkt sichern. Auch diese Begegnung verlor die Schwieberdinger Mannschaft 5:2, sodass sie nun am nächsten Kampftag, als letzter der Tabelle, um den Klassenerhalt kämpfen müssen. Bis dahin liegt viel Trainingsarbeit vor Euch! Ihr schafft das!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Landesliga Nord – 1. Kampftag