Wir laufen mit: 24-Tage-Lauf für Kinderrechte!

Normalerweise gibt es einen 24-Stunden-Lauf, den die Stuttgarter Kinderstiftung organisiert. Dieses Jahr wird 24 Tage lang gelaufen und wir sind dieses Jahr mit dabei!

Wir laufen für die Einhaltung der Kinderrechte, deren Umsetzung gerade nicht für alle Kinder garantiert ist. Das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung, das Recht auf Spiel und Erholung und das Recht auf Bildung sind nur drei Beispiele, die in der letzten Zeit, wegen der Corona-Einschränkungen nicht für alle Kids gewährleistet werden können.

Mit dem 24-Tage-Lauf soll darauf aufmerksam gemacht werden, dass Kinder unsere Zukunft sind und deren Rechte besonders wichtig sind. Dafür spendet die Judo Abteilung pro gelaufenen Kilometer einen bestimmten Betrag – mal sehen, wie viel sammeln können!

Und nun noch was für unsere Aktiven:

ALLE, die aktuell noch nicht regulär am Training teilnehmen, möchten sich bitte unter judo@tsv-schwieberdingen.de melden, oder sich direkt an die Trainer wenden.

Bleibt weiter vorsichtig, lockert euch ab und zu mal etwas auf und vor allem: Bleibt gesund und denkt auch beim Training an genug Abstand!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Wir laufen mit: 24-Tage-Lauf für Kinderrechte!

#BlackLivesMatter

#Wir Judoka sind auf der ganzen Welt eine große Familie. Egal wo man hinkommt, man kann, darf und möchte gerne mittrainieren – und es ist völlig selbstverständlich, dass man willkommen ist. Vielleicht kann man Judo als eine Art Vorbild für Gesellschaft verstehen: ein Sport für ALLE! Alle trainieren mit. Da interessiert es nicht, welches Geschlecht man hat, wo man herkommt oder welche Hautfärbung man hat.

Ja, auch in Sportvereinen gibt es Vorkommnisse von Diskriminierung und Rassismus – leider… Diese Probleme sind leider alltäglich. Grade in unserer Aufgabe, Kindern und Jugendlichen einen Sport mit all seinen Facetten näherzubringen, liegt es diesen Problemen zu begegnen und als Vorbild zu handeln.

Judo ist nicht nur Kämpfen. Die Judowerte (Höflichkeit, Hilfsbereitschaft, Ehrlichkeit, Ernsthaftigkeit, Respekt, Bescheidenheit, Wertschätzung, Mut, Selbstbeherrschung und Freundschaft) die vom DJB definiert wurden zeigen es schon recht deutlich: Judo ist mehr als Sport; Judo ist eine Lebenseinstellung.

Wir berichten ausnahmsweise mal nicht von unserem CoronaTrainingsbetrieb und wie wir alles am Laufen halten. Wir haben uns bewusst den Platz genommen, um uns solidarisch mit ALLEN Menschen zu zeigen, die Diskriminierung und Rassismus erfahren müssen. Es ist Zeit, dass die Werte, die wir versuchen vorzuleben, auch endlich nach draußen getragen werden. Es ist Zeit, dass sich etwas ändert.

Vielleicht konnten wir uns etwas Gehör verschaffen und zum Nachdenken anregen.

Bleibt weiter vorsichtig, lockert euch ab und zu mal etwas auf und vor allem: Bleibt gesund und denkt auch beim Training an genug Abstand!

#BlackLivesMatter

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für #BlackLivesMatter

Das Training läuft!

Das Judotraining auf dem Sportplatz mit Auflagen, Mindestabständen (auch wenn es auf den Bildern nicht danach aussieht, der Abstand wurde genauestens eingehalten) und Hygienemaßnahmen ist in vollem Gange. Die kleinen Gruppen, die, mit eigens angefertigten Wurfpuppen mit viel Abstand zu anderen Judoka, nahezu „normal“ trainieren können, sind gerade die einzige wirkliche Möglichkeit sich mit unserem Sport adäquat auseinanderzusetzen. Wir arbeiten stets an neuen Ideen und Konzepten, alle Altersklassen ins Boot holen zu können.

In der vergangenen WochenChallenge konnte Timo äußerstes Gleichgewichtsgeschick beweisen und so den Balance-Akt für sich entscheiden. Toll!

Eine Bitte und Hinweis hätten wir noch:

Das Zuschauen direkt auf dem Sportplatz ist eigentlich nicht vorgesehen, da es gegebenenfalls zur Überschreitung der maximal zulässigen Personenzahl auf dem Gelände kommen könnte. Zusätzlich müssen wir die Namen aller Personen auf dem Gelände erfassen. Wir sind euch dankbar, wenn ihr darauf Rücksicht nehmt und die Athlet*innen zum Training bringt und wieder abholt, aber auf das Zuschauen fürs Erste verzichten könntet.

Es gilt weiterhin: Bleibt weiter vorsichtig, lockert euch ab und zu mal etwas auf und vor allem: Bleibt gesund und denkt auch beim Training an genug Abstand!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Das Training läuft!

So sieht’s dann wohl aus…

… das Judotraining auf dem Sportplatz mit Auflagen und Hygienemaßnahmen – Corona sei Dank! Seit Montag, den 18.05.2020 können wir wieder eingeschränkt Trainings anbieten – live und in Farbe! Kleine Gruppen, die, mit eigens angefertigten Wurfpuppen mit viel Abstand zu anderen Judoka, trainieren können und so wieder ein Stück mehr Normalität einkehren lassen – das Ganze findet im Freien statt und sieht so aus:

Es gilt weiterhin: Bleibt weiter vorsichtig, lockert euch ab und zu mal etwas auf und vor allem: Bleibt gesund und denkt auch beim Training an genug Abstand!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für So sieht’s dann wohl aus…

Neue Trainingsgestaltung!

NSeit Montag, den 18.05.2020 können wir wieder Trainings anbieten – live und in Farbe! Kleine Gruppen, die, mit eigens angefertigten Wurfpuppen mit viel Abstand zu anderen Judoka, trainieren können und so wieder ein Stück mehr Normalität einkehren lassen. Wie alles im Einzelnen aussieht, habt ihr sicher schon über die bekannten Kanäle oder eure Trainer erfahren. Über alles Weitere werdet ihr auf dem Laufenden gehalten.0

In der vergangenen WochenChallenge sollten Vorwärtsrollen gemacht werden. Gewinnen konnte, wer die meisten Rollen vorwärts in 30 Sekunden schafft. Diese Woche haben wir etwas Besonderes erleben dürfen, was, seit Corona unsere Wettkämpfe einschränkt, nicht mehr vorgekommen ist: Wir haben ZWEI Judoka auf Platz 1: Elisa und Johanne konnten 20mal die Rolle vorwärts in 30 Sekunden vollführen! Auf Platz 2 rollte Philipp mit 17 Rollen und Platz drei errollte sich Noah mit 6 Rollen! 

Klasse Leistung!

Bleibt weiter so engagiert, lockert euch ab und zu mal etwas auf und vor allem: Bleibt gesund und denkt auch beim Training an genug Abstand!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Neue Trainingsgestaltung!

Es scheint bald wieder loszugehen…

… zwar eingeschränkt und mit verschärften Abstands- und Hygieneregeln, aber immerhin dürfen wir uns Hoffnung machen. Aus diesem Grund erarbeiten wir schon Angebote ab Montag, den 18.05.2020. Wie immer halten wir Euch bestmöglich über die bekannten Kanäle auf dem Laufenden.

In der vergangenen WochenChallenge sollte auf einem Bein balanciert werden. Das ist für uns Judoka kein großes Problem. Deshalb wurde die Übung verschärft: Balancieren auf einem Bein mit geschlossenen Augen. Am längsten hat Anna das Gleichgewicht behalten und schaffte eine grandiose Zeit von 57 Sekunden. Auf dem zweiten Platz landete Johanna mit 49 Sekunden.

Klasse Leistung!

Wie ihr wisst, bieten unsere Trainer bieten kleine Workouts an und WochenChallenges an, die wir zuhause ohne Hilfsmittel bewältigen können. Jetzt gibt es die Möglichkeit alles über Padlet aufzurufen und so den Überblick zu behalten, und gleichzeitig alles einsehen zu können, was schon geleistet wurde. Nicht nur die Workouts und Challenges könnt ihr hier finden, sondern auch Trainingsvideos, Bilder, Möglichkeiten sich über die aktuellen Entwicklungen beim Judosport zu informieren und Trainingsbereiche ab U15.

Vielen Dank für die tolle Organisation und allen Trainern für Eure Unterstützung!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Es scheint bald wieder loszugehen…

Lockerung hier, Lockerung da…

LIn der vergangenen WochenChallenge musste ein Handstand an der Wand möglichst lange gehalten werden. Gewinner ist Philipp mit einer fabelhaften Zeit von 1:15. Den zweiten Platz teilen sich Johanna und Rainer mit 1:07. Mit 0:57 landete Michail knapp unter der 1-Minutenmarke und belegt somit den dritten Platz. Daniel wird Vierter mit 0:51.

Klasse Leistung!

Unsere Trainer bieten weiterhin kleine Workouts an, die wir zuhause ohne Hilfsmittel bewältigen können.

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Außerdem wurden in der vergangenen Woche von der Abteilung Judo Mund-und-Nasen-Masken und an unsere Mitglieder gespendet.

Es ist uns besonders wichtig, dass wir alle gesund bleiben – also handelt besonnen und vergesst nicht, dass man auch mit Maske einen Abstand von mindestens 1,5m halten sollte!

Sind sie nicht hübsch?

Bleibt weiter so engagiert, lockert euch ab und zu mal etwas auf und vor allem: Bleibt gesund – dann können wir vielleicht bald wieder zusammen auf die Matte!

Veröffentlicht unter Allgemeines | Kommentare deaktiviert für Lockerung hier, Lockerung da…