Ostern im Judoanzug

Wie jedes Jahr verbrachte eine kleine Gruppe Judoka das Osterwochenende im schönen Kufstein in Österreich.

Der Ostersonntag stand ganz im Zeichen der Gemeinschaft. Zunächst traf man sich im Klettergarten und zeigte bei bestem Winterwetter das Judoka aus einem harten und mutigen Holz geschnitzt sind. Abends ging es zum gemeinsamen Abendessen in unserer Stammunterkunft.

Der Montag brachte unsere Judoka auf den Boden der Tatsachen zurück. Beim internationalen Judoturnier sammelten unsere Recken viel Erfahrung und mussten sich der internationalen Konkurrenz geschlagen geben.

Nun gilt es die Lage zu analysieren und unsere Schlüsse für die kommenden Aufgaben zu ziehen.

TeilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterPin on PinterestEmail this to someonePrint this page
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.